038229 80997

Test 01

Die Beizjagd

26-30Punkte =1(sehr gut); 23-25Punkte = 2(gut); 18-22 = 3(befriedigend);
14-17Punkte = 4(ausreichend); 9-13 = 5(mangelhaft); unter 9 = 6 (ungenügend);

Bei Prüfungen (Tests) mit 4 Fächern zur Notenfindung Punkt-Ergebnis x 4

1. Der Ursprung der Falknerei ist nicht genau feststellbar. Bekannt ist aber, dass die Falknerei

2. Auf welcher Art können Sie mit dem Habicht jagen?

3. Welches Wild kann man in Deutschland mit dem Anwarter beizen?

4. Von wem wird das geschlagene Wild abgefangen?

5. Wie wird ein Beizvogel in Jagdkondition gebracht?

6. Wann wird der Beizvogel von dem gebeizten Wild wieder aufgenommen?

7. Bei welchem Wetter sollte eine Beizjagd unterbleiben?

8. Wann darf ein Beizvogel bei der Jagd von der Faust zum Jagdflug freigegeben werden?

9. Zu welcher Tageszeit fliegen Sie am besten einen Wanderfalken und warum?

10. Welches ist der leistungsfähigste Beizvogel auf Kaninchen?

11. Bitte ergänzen:

Für den Niedergang der Falknerei in Europa gegen Ende des . Jahrhunderts war das herrschaftliche Interesse an der Parforcejagd, die Hirschhatz zu Pferd, ausschlaggebend. Die rück gehenden Wildbesätze, insbesondere des R waren ein weiterer Grund. Das endgültige Aus der höfischen Falknerei besiegelte die F Revolution.

12. Bitte ergänzen:

Welche Falkner Organisationen von Bedeutung gibt es in Deutschland?

Den Deutschen Falkenorden (), den Orden Deutscher Falkoniere () und den Verband Deutscher Falkner ().

13. Bitte ergänzen:

Falknerei ist die Jagd mit dem abgetragenen Greifvogel auf freilebendes Wild. Der Begriff umfasst auch alle dazu notwendigen Handlungen, wie das H, P, A und Zvon Greifvögeln zum Zweck der Beizjagd.

14. Bitte ergänzen:

Unter der „Jagdkondition“ eines Beizvogels versteht man die k  Verfassung eines Beizvogels in Bezug auf eine zu erbringende Leistung, das J.

15. Bitte ergänzen:

Die Kondition begrenzenden Faktoren sind der H-, der  E-, der G- und der T.

:

16. Bitte ergänzen:

Der Ernährungszustand und seine übergeordnete Bedeutung resultiert aus dem Umstand, dass Greifvögel aufgrund ihrer relativ hohen Stoffwechselrate nur wenig E in Form von F und Ei speichern können. Das Fehlen von Nahrung führt deshalb bei Greifvögeln sehr schnell zu einer energetischen sorgung bis hin zu irreversiblen Mangelzuständen oder sogar zum .

17. Bitte ergänzen:

Nicht nur aus tierschützerischen Gründen, sondern auch aus falknerischer Sicht ist es verwerflich und kontraproduktiv einen unterernährten („nierten“) Beizvogel zu fliegen. Die Leistungsfähigkeit eines Beizvogels wird maßgeblich von seinem Flugvermögen, d.h. seiner A, K und S bestimmt. Ein unterernährter Beizvogel ist zwar bis zu einem gewissen Grad noch flugfähig, aufgrund geringer Energiereserven und dem damit einhergehenden verminderten Flugvermögen nur noch bedingt jagdfähig.

 

18. Bitte ergänzen:

Motivationsmindernd können auftretende sein, an die der Vogel nicht g ist. Dazu zählen Hunde oder Menschen, Geräusche oder Maschinen oder hormonelle Einflüsse, z. B. der im Herbst.

19. Bitte ergänzen:

Erfolgreiches Einjagen beinhaltet: 1.) F in der Saison an Wild bringen, 2.) e Jagdflüge bieten, 3.) den Jungvogel nach jedem gebeizten Stück Wild a und die Jagd b.

 

20. Bitte ergänzen:

Nach mehreren aufeinanderfolgenden gen bei der Beize zeigt ein Beizvogel zunehmendes sse an der bejagten Wildart. Er jagt diese Wildart nicht mehr an oder schlägt sie nicht mehr. Wir bezeichnen das als „ “. Wiederholte Misserfolge führen zu einer negativen Jagd bei der bejagten Wildart.

 


 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.