DER JAGDPROFI
Jagdschule

Saline7 18334 Bad Sülze 038229 80997
                                                                                           oder 017670075546

Alpenschneehuhn       

Beschreibung

Etwas größer als das Rebhuhn. Im Sommer Oberseite graubraun scheckig. Unterseite weiß. Stoßecken schwarz. Rosen über den Augen. Im Winter bis auf die schwarzen Stoßecken ganz weiß. ♂ zu jeder Jahreszeit mit schwarzem Zügel durch die Augen. Ständer mitsamt Zehen befiedert. 350 – 500 gr.

Geläuf

Durch die starke Befiederung der Zehen verwischt. Deutlicher Hinterzehenabdruck.

Biotop

Hochgebirgsvogel, der oberhalb der Baumgrenze in Felsregionen und Geröllfeldern der Alpen (1500 – 3500 m) und in der nordischen Tundra lebt.

Nahrung

Samen, Beeren, Knospen, Koniferen nadeln, Insekten, Blattspitzen, Flechten.

Lebensweise

Standvogel. Übernachtet am Boden. Monogam. Nach der Jungenaufzucht führt die Henne das Gesperre. Später in Ketten (Flügen). Hähne bilden eigene Trupps. Scharrt im Winter Gänge in den Schnee um an Nahrung zu gelangen. Schnelle und ausdauernde Flieger.

Fortpflanzung

Balz Mai/Juni. Monogame Jahresehe. 8 – 12 Eier, die ca. 24 Tage bebrütet werden.

Jagd  BJG: keine Jagdzeit

                                                                                                                     zurück zu den Stichpunkten  

 | Über uns | Nachrichten | Jagdschein | Falknerschein  Bogenjagdschein   Kontakt                         Home