DER JAGDPROFI
Jagdschule

Saline7 18334 Bad Sülze 038229 80997
                                                                                           oder 017670075546

Falken     

Dunkle Augen. Runde Nasenlöcher mit Zäpfchen. Runder Kopf. Oberschnabel mit Falkenzahn (Bisstöter). Spitze sichelförmige Schwingen. Meist nach hinten zulaufender Stoß. Wangenstreif ("Falkenbart"). Späh- und Stoßfluggreifer. Bisstöter. Kein Nestbauverhalten. Horstbenutzer (brüten in alten verlassenen Krähennestern oder Greifvogelhorsten, aber auch Felsnischen und Gebäuden). Jahresehe.

Wanderfalke        

Beschreibung

Edelfalke. Etwa krähengroß. Oberseite und Kopf schiefergrau. Ausgeprägter Wangenstreif (Falkenbart). Unterseite hell mit Sperberung. Auge dunkel. (Jungvogel braun mit getropfter Brust) ♀ größer als ♂. Im Flugbild schmale, spitze Schwingen. Spannweite 80 – 110 cm.

Biotop

Offene Landschaften und auch in Städten.

Nahrung

Vögel bis Fasanengröße, vor allem Tauben.

Lebensweise

Stand- und Strichvogel. Sturzflug über 200 km/h. Schlägt Beute in der Luft. In Vergangenheit Bestandsrückgang durch Umweltgifte.

Fortpflanzung

Nistplatz in einfacher Mulde z. B. Felsspalt, Kirchturm oder alte Krähennester. 2 – 4 Eier. Beide Partner brüten.

Baumfalke     

Beschreibung

Edelfalke. Kleiner als Wanderfalke. Oberseite und Kopf dunkel blaugrau. Kehle hell. Ausgeprägter Falkenzügel. Unterseite hell, dunkel getropft. Hosen und Unterstoß rot. Jungvogel mit dunkler Oberseite und gelben Hosen. Spannweite 70 – 80 cm.

Biotop

Offene Landschaft, lichte Wälder, Feldgehölze

Nahrung

Kleinvögel, Insekten

Lebensweise

Zugvogel bis Afrika (Mai bis September bei uns). Sturzflug bis 300 km/h. Schlägt Beute in der Luft.

Fortpflanzung

Nistet in alten Krähennestern oder Horsten anderer Greifvögel. 2 – 4 Eier. Brutdauer ca. 30 Tage. Beide Partner brüten.

Turmfalke       

Beschreibung

Etwa Baumfalkengroß. Falkenzügel. ♂ Oberseite rotbraun mit dunklen Flecken. Grauer Kopf. Grauer Stoß mit dunkler Endbinde. ♀ Oberseite und Kopf rotbraun. Unterseite hell mit dunklen Tropfenflecken. Spannweite 70 – 80 cm.
Biotop

Offenes Gelände, Kulturlandschaft, Städte, Kulturfolger.
Nahrung
Kleinsäuger, Reptilien, Jungvögel, Insekten.

Lebensweise


Standvogel. Schlägt seine Beute meist am Boden. Rüttelt ("Rüttelfalke"). Häufig entlang von Straßen rüttelnd zu beobachten.

Fortpflanzung

Nischenbrüter in Gebäuden, aber auch in alten Krähennestern oder Greifvogelhorsten. 4 – 6 Eier. Nur das Weib brütet. Brutdauer ca. 30 Tage

Merlin           

Allgemeine Beschreibung:

Unser kleinster Falke. Schwacher Wangenstreif ♂ Oberseite schiefergrau. Unterseite gelbbraun, dunkel getropft. Dunkle Endbinde am Stoß. ♀ Oberseite dunkelbraun. Dunkelgrau gebänderter Stoß. Unterseite hell mit dunkler Tropfenfärbung. Spannweite 60 – 70 cm.

Biotop:

Brutvogel der nordischen Tundra und Moore Großbritanniens.

Nahrung:

Kleinvögel bis Drosselgröße, Mäuse, Reptilien, Insekten.

Lebensweise:

Zugvogel. Bei uns Durchzügler. Selten Wintergast. Überraschungsjäger, der seine Beute in der Luft und am Boden schlägt.

Fortpflanzung:

Nistet in alten Krähennestern, Greifvogelhorsten, Felsnischen und am Boden. 4 – 6 Eier. Brutdauer ca. 30 Tage.

Jagd:

BJG: Ganzjährig geschont.

                                                                                                                     zurück zu den Stichpunkten  

 | Über uns | Nachrichten | Jagdschein | Falknerschein  Bogenjagdschein   Kontakt                         Home